Veränderungsmanagement - Consulting - Systemische Organisatinosberatung - Training - Coaching - Change Management

 Veränderungsmanagement
Moderation   Beratung
Training   Coaching

Startseite
Wir bieten ...
Veränderungsmanagement
Prozessoptimierung
Konfliktlösung
Grossgruppenmoderation
Coaching & Supervision
Seminare & Trainings
Methoden
Praxisbeispiele
Anlässe
Referenzen
Partner
Interessantes
Zitate zu Veränderung

 Impressum   Kontakt
© 2002-2009 Veränderungs-Consulting

Seminar/Training

Situativ Führen

Den Führungsstil an die Situation anpassen können

Situation

Sie wollen Ihre Mitarbeiter zu unternehmerischen Handeln führen? Sie wollen mehr Zeit für Ihre eigentlichen Aufgaben? Sie wünschen sich Mitarbeiter, die Ideen entwickeln und kreative Lösungen wagen? Sie wünschen sich Mitarbeiter, die Sie schätzen, auch wenn Sie Unangenehmes vertreten?

Situativ Führen ist eine Methode, anhand derer Führungskräfte Unterstützung in diesen Vorhaben finden, gleichzeitig eine sehr individuelle Vorgehensweise.
 

Inhalte

Schritt 1: Individuelles Lernziel definieren

Schritt 2: Das Modell erlernen

Schritt 3: Mit dem Modell Situationen analysieren und Gespräche vorbereiten

Schritt 4: Situative Führung im Mitarbeitergespräch anwenden

Schritt 5: Analyse des persönlichen Führungsstils

Schritt 6: Lernfelder entdecken und ausbauen

Schritt 7: Simulation und Übung

Schritt 8: Praxistransfer und Coaching
 
Der Aufbau:

  • das Modell kennen, „es wissen“
  • sich selbst kennen, „sich beobachten“
  • das Modell anwenden, „es üben“
  • das Verhalten ändern.
     

Ergebnis

Je nach Fortschritt im Prozess kennen die Teilnehmer das Modell des Situativen Führens, sie verstehen, dass Führen bedeutet, je nach Bedarf zu agieren und nicht nach Persönlichkeit zu reagieren. Im Verlauf des Prozesses erlernen die Teilnehmer sich selbst zu beobachten und das eigene Verhalten auch in der Praxis nach diesen Aspekten auszurichten. Der Prozess ist dann abgeschlossen, wenn die Mitarbeiter der jeweiligen Führungskraft die von der Führungskraft zu Beginn selbst definierten Verhaltensziele erreicht haben. Demnach kann der Verlauf dieser Entwicklung von Führungskraft zu Führungskraft unterschiedlich sein.
 

Lernmethoden

  • Situativ Führen kann als Einzel-Coaching in einer Begleitung über einen längeren Zeitraum erlernt werden
  • Situativ Führen kann auch eine Reihe von Trainingseinheiten für eine Gruppe von Führungskräften sein, die durch ein anschließendes Gruppen-Coaching in die Praxis übernommen wird
     

Zielgruppe

  • Führungskräfte und Nachwuchsführungskräfte
  • Projektleiter
  • Mitarbeiter des Managements

zurück zur Übersicht